Nr 4. Komplexmittel Vögel für Immunschwäche

-
8,90 € *
Inhalt: 12 Gramm (0,74 € * / 1 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 111204
  Nr 4. Komplexmittel für Immunschwäche   Cinnamomum verum C6 ( Zimt... mehr
Produktinformationen "Nr 4. Komplexmittel Vögel für Immunschwäche"

 Nr 4. Komplexmittel für Immunschwäche

 

Cinnamomum verum C6 (Zimt),

Echinacea C6 (Sonnenhut),

Melissa officinalis C6 (Zitronenmelisse)

Zeichen: Der Vogel sitzt aufgeplustert auf einem der unteren Äste,

wirkt schwächlich und ängstlich, neigt zu Infektionen (Pilzbefall im

Rachenraum), zeigt keine Fluglust. Das Gefieder ist glanzlos, die

Krallenhaut ist rau, der Schnabel ist schuppig.

Cinnamomum verum ist ein wichtiges immunstimulierendes Mittel, wirkt antibakteriell,

reguliert die Blutbeschaffenheit, sorgt für eine problemlose Eiablage in der Brutzeit und

ist eines der wichtigsten Krebsvorbeugungsmittel. Man kann zusätzlich zur Homöopathie

einem Körnerfresser täglich ein Stück Zimtrinde zum Nagen geben. Echinacea hilft die

Infektanfälligkeit zu beheben und regt die immunkompetenten Zellen im Blut an. Melissa

officinalis wirkt antibakteriell und ändert das Magen-Darmmilieu. Melisse hebt die Stimmung,

verscheucht Hysterie und Depression.

Tipp

Eine der Hauptursachen für Immunschwäche ist eine zu häufige Verabreichung von allopathischen

Medikamenten wie Antibiotika sowie chemische Pilzmittel und Maßnahmen

wie die Quarantäne. Der Vogel wird einseitig ernährt, hat keinen Freiflug, ist viel

allein und langweilt sich. Er braucht Gesellschaft und möglichst einen Standort, wo er

bei Wind und Wetter sein Immunsystem stärken kann. Wenigstens eine Stunde pro

Tag sollte er frische Luft und auch Regen genießen können! Geben Sie ihm ab und zu ein

Stängelchen Melisse vom Frühjahr bis zum Herbst.

 

Inhalt: 12 g Globuli

 

Verabreichung

Sie verabreichen es am besten, indem Sie fünf Globuli in das Trinkwasser und fünf Globuli

in das Badewasser geben. Oder Sie lösen fünf Globuli in etwas Wasser auf, ziehen diese

Lösung in eine kleine Einwegspritze (ohne Nadel) und spritzen das Mittel auf die Nüstern.

Dann saugt der Vogel es auf. Geben Sie das Mittel täglich eine Woche lang. Dann machen

Sie eine Pause von ein bis drei Tagen und warten ab, ob die Selbstheilungskräfte in Gang

gekommen sind, denn der Körper braucht die Chance der Selbstregulation. Tauchen die

Symptome nicht mehr auf, beenden Sie die Behandlung. Haben Sie den Eindruck, dass

der Vogel noch nicht ganz gesund ist, setzen Sie die Behandlung noch einmal fünf Tage

fort und warten ab, wie der zweite Impuls wirkt. Wichtig ist ein Behandlungsrhythmus,

keine ständige Reizsetzung!

 

Zur Info:

Es gibt viele Vogelarten, die in Menschenobhut gehalten werden und völlig verschiedene

Bedürfnisse hinsichtlich der Ernährung haben. Es gibt Körnerfresser, die große und

kleine Samen bevorzugen, dann Weichfresser, die von Insekten, Larven und Früchten leben,

Fruchtfresser, die nur bestimmte Früchte und Blütennektar fressen usw.. Oftmals

benötigen die Vegetarier unter den Vogelarten aber eiweißreiche Tiernahrung für die

Kükenaufzucht. Das bedeutet für den Vogelhalter, dass er/sie alleine schon wegen der

Nahrung viel Spezialwissen benötigt, ganz abgesehen von den Lebensbedingungen, die

vom großen Habitat auf das winzige Format einer Zimmer- und/oder Freivoliere herunter

transformiert werden muss. Doch eines eint alle flugfähigen Vögel: sie müssen fliegen

können, um gesund zu bleiben.

In der homöopathischen Behandlung von Ziervögeln sich bewährt, dass man die Besonderheiten

des Vogelkörpers und ihren Bezug zu inneren Organen berücksichtigt:

- Die Federn am Körper, die Hornhaut des Schnabels, der Füße und Krallen stehen in

Beziehung zur Leber - dem größten Organ im Vogelkörper.

- Die Kopffedern haben einen Bezug zu den Nierenkörperchen entlang der Wirbelsäule.

- Der Kot sagt etwas über die Qualität der Verdauung im Kau- und Drüsenmagen aus.

Weiterführende Links zu "Nr 4. Komplexmittel Vögel für Immunschwäche"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Nr 4. Komplexmittel Vögel für Immunschwäche"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen